« zur Startseite

Abschlüsse an der Abendschule

Schulische und berufliche Abschlüsse sind wichtig. Sie können auch darüber entscheiden, wer bei ansonsten gleichwertigen Bewerbern den Job erhält. Das Nachholen von Abschlüssen kann also die Karriere entscheidend beeinflussen.                                                                 Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten!

Abendschule, Voraussetzungen, Abschluss

Wie wichtig schulische und berufliche Abschlüsse für die Zukunft sind, ist klar. Gut also, dass sie jederzeit nachgeholt werden können. Welche Voraussetzungen müssen für den Besuch einer Abendschule erfüllt sein und welche Abschlüsse sind möglich?

Abendschule, Abendgymnasium, Abitur, Abschluss

Es ist nie zu spät, einen Bildungsabschluss nachzuholen. Das Abitur als höchster deutscher Schulabschluss berechtigt zum Hochschulzugang. An einer Abendschule ist das Abi auf dem zweiten Bildungsweg möglich.

Abendschule, Abendrealschule, Realschulabschluss

Lernen am Abend ist eine Doppelbelastung, doch wer dieser tapfer entgegen blickt und sein Ziel vor Augen hat, der erreicht ohne Schwierigkeiten seinen Realschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg.

Abendschule, Abendhauptschule, Hauptschulabschluss

Meist sind die einjährigen Lehrgänge kostenlos. An vier bis fünf Tagen in der Woche büffeln die Hauptschüler für den Abschluss. Fremdsprachen wie beispielsweise Englisch können dabei auch erlernt werden, sind aber keine Voraussetzung.

Abendschule, VHS, Abschluss, Volkshochschule

Wer über eine technische Berufsausbildung verfügt, kann sich an der Abendschule weiterbilden. Berufsbegleitend erlernen die Teilnehmer an sogenannten Technikerschulen Fach- und Methodenkompetenz, die sie für Führungsaufgaben qualifiziert. 

Abendschule, Abschluss, Fachwirt

Der Fachwirt ist eine Aufstiegsfortbildung, die im Anschluss an eine kaufmännische Ausbildung erfolgt. Die Fortbildung zum Fachwirt an der Abendschule wird sowohl von öffentlichen als auch von privaten Bildungseinrichtungen angeboten.

Abendschule, Meistertitel, Meister, Abschluss

Auf die Prüfung zum Meister bereitet man sich an sogenannten Meisterschulen vor. Neben der Vollzeitvariante bieten diese Meisterschulen auch die Abendschule an – als Teilzeitunterricht, den man neben dem Beruf absolvieren kann.

Abendschule, VHS, Abschluss, Volkshochschule

Ob beruflich oder privat: einer der ersten Ansprechpartner für Weiterbildung in den Abendstunden ist natürlich die Volkshochschule. In vielen Veranstaltungen können die Teilnehmer hier anerkannte Zertifikate erwerben.