« zur Startseite

Ist eine Abendschule das Richtige für mich? Teil 2

Zugangsvoraussetzungen für den Besuch einer Abendschule

Je nach dem gewählten Niveau der Abendschule – Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder Fach- und Berufsschule – sind unterschiedliche Voraussetzungen zu beachten. Je höher das Niveau desto höher die Zulassungsbedingungen.

Zukünftige Abendschüler an einem Abendgymnasium müssen mindestens 19 Jahre alt sein und einen Realschulabschluss haben. Zudem werden beispielweise eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit erwartet. Ein Abendgymnasium lagert vor der eigentlichen gymnasialen Phase einen Vorkurs vor, in dem Deutsch, eine Fremdsprache und Mathematik unterrichtet werden.


Persönliche Voraussetzungen

Wer sich informiert hat, was für den Besuch einer Abendschule formal erwartet wird, der sollte sich auch ganz bewusst mit seinen persönlichen und charakterlichen Dispositionen beschäftigen: Brauche ich eine Gruppe, die mich unterstützt und motiviert? Brauche ich feste und geregelte Lerntermine und Lernorte? Benötige ich die Struktur und den Rahmen einer Institution, die mir den Stundenplan vorgibt und mir damit Halt und Sicherheit verschafft? Brauche ich den Kontakt und Austausch mit dem Lehrpersonal? Sind die Kosten eine Hürde und eine kostenlose Abendschule für mich erreichbar?

Können Sie alle oder eine Vielzahl der Fragen mit Ja beantworten, so kann der Besuch einer Abendschule für Sie eine gute Wahl sein.

Vor der Entscheidung…

… empfiehlt es sich, einige Anbieter zu vergleichen und dann die Vor- und Nachteile abzuwägen. Wo befindet sich die Abendschule? Wie weit muss ich fahren? Wie hoch sind die Kosten? Abendschulkosten und Fahrtkosten berücksichtigen! Versuchen Sie auch, die Abendschulen zu besuchen, vielleicht ergibt sich die Möglichkeit zu einem Probeunterricht. Und wenn Sie schon einmal da sind, sprechen Sie mit den Lehrkräften und den Abendschülern: Versuchen Sie, sich ein umfassendes Bild der Abendschule zu machen. Fühlen Sie sich wohl? Schließlich werden Sie zukünftig Ihre Abende in der Abendschule verbringen, da sollte Ihnen das Umfeld schon gefallen.

<< | 1 | 2 |

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Chancen auf Festanstellung steigen durch Weiterbildung

    Studien und Statistiken des IAB und der Bundesagentur für Arbeit zeigen: Wer gut qualifiziert ist, ist seltener arbeitslos. Weiterbildung, das Nachholen von Bildungabschlüssen und der Erwerb beruflicher Qualifikation lohnt sich darum immer und zeigt sich als beste Strategie auf dem Arbeitsmarkt.

  • Mit Fremdsprachen im Gepäck zum beruflichen Wunschziel

    Globalisierung, Weltwirtschaft, Flexibilität – von Arbeitnehmern werden mehr und mehr auch fremdsprachliche Kompetenzen gefordert und erwartet. Neben Englisch, das schon fast nicht mehr ausreicht, wird eine zweite Fremdsprache vorausgesetzt. Eine Situation, auf die sich der heutige Mitarbeiter einstellen sollte.

  • Abendschulen für arbeitende Kinder – ein Blick über den Tellerrand

    Bildung ist in der westlichen Welt eine Selbstverständlichkeit, ein Statussymbol für Erfolg und Ruhm. Doch nicht überall auf der Welt ist Bildung für die Menschen so zugänglich wie bei uns. Ein Blick nach Indien.

Weitere News im Archiv »